Selbstmotivation: So bist du nie mehr unmotiviert und antriebslos

Selbstmotivation: So bist du nie mehr unmotiviert und antriebslos

Die Kunst der Selbstmotivation beginnt mit einer Frage: Was ist Dein Warum? In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du Dein Warum findest. Also wie du Deine Antriebe im Leben findest, damit Du motiviert bleibst auf dem Weg zu deinen Zielen und damit Du dauerhaft in die Umsetzung kommst, ohne ständig aufzuschieben oder in alte Muster zu verfallen.

Hier das Video zum Artikel!

Oft wird davon gesprochen, dass man ein starkes Warum braucht, wenn man erfolgreich werden will. Das Warum ist mittlerweile schon fast zu so etwas Magischem geworden, das einem im Laufe des Lebens wie eine Eingebung zugeflogen kommt und dann lösen sich alle Probleme. Aber so funktioniert es leider nicht. Zuerst einmal müssen wir uns dafür anschauen, was mit dem Begriff des Warum überhaupt gemeint ist und warum es für unsere Motivation wichtig ist, sein Warum beziehungsweise seine inneren Antriebe zu kennen.

Was ist das “Warum”?

Ein Warum, so wie viele Menschen den Begriff nutzen ist nichts anderes, als der innere Antrieb für die Dinge die Du tust und die Ziele, die Du in Deinem Leben verwirklichen möchtest. Und diese können ganz unterschiedlicher Natur sein. Das Problem dabei ist nur, dass 90% der Menschen, Unternehmer und Selbstständige inbegriffen, überhaupt nicht wissen, was ihr Warum ist und warum sie tun, was sie tun. Sie denken, ihr innerer Antrieb sei der Erfolg, das Geld, das Traumauto, ihr Traumhaus oder irgendwelche Luxusgüter. Diese Antriebe sind allerdings noch sehr oberflächlich, das Warum liegt jedoch einige Ebenen tiefer in jedem vergraben.

Wofür brauchst Du ein starkes Warum?

Wie schon angedeutet ist das Warum gleichbedeutend mit Deinem inneren Antrieb. Dein Warum ist deshalb so wichtig, weil Du wahrscheinlich auch Tiefphasen und schlechte Zeiten durchmachen wirst. Nur wenn Du haargenau weißt, wofür Du das Ganze machst und wofür es sich lohnt, auch in den schweren Zeiten weiterzumachen, dann wirst Du es auch durchhalten und auf dem Weg nicht aufgeben so wie 90% der Leute, die sich etwas vornehmen. Das Problem bei diesen Menschen ist, dass ihr Warum nicht stark genug ist, als dass sie bereit sind den Preis dafür zu bezahlen, um ihre Ziele zu erreichen.

Ich zeige Dir das an einem Beispiel, zu wie viel wir Menschen fähig sind, wenn wir ein starkes Warum haben. In den Nachrichten wurde einmal von einer 22-jährigen Frau aus den USA berichtet, die einen eineinhalb Tonnen schweren BMW anhob, um ihren Vater zu retten. Diesem war beim Reparieren des Autos der Wagenheber abgerutscht. In so einer Gefahrensituation, in der es um Leben oder Tod eines Familienmitglieds geht, sind wir zu viel mehr in der Lage als wir denken. Es kann in solchen Situationen weitaus mehr Kraft mobilisiert werden, als es das Gehirn normalerweise zulassen würde.

Das Gleiche gilt für erfolgreiche Unternehmer

Genau das Gleiche gilt für viele erfolgreiche Unternehmer, die es ohne ihr starkes Warum nie geschafft hätten, die zig Fehlschläge auf dem Weg in Kauf zu nehmen und trotzdem weiterzumachen. Wenn Du einen starken inneren Antrieb hast, dann lässt Du Dich nicht mehr so schnell von Kleinigkeiten unterkriegen. Und das, weil Du eben zu 100% entschlossen bist, dass Du Dein Ziel erreichen musst komme was wolle. Dann werden Herausforderungen und Probleme immer mehr zu Meilensteinen auf Deinem Weg zum Ziel. Außerdem siehst Du sie weniger als Steine, die Dir das Leben in den Weg legt. Du weißt hundertprozentig, dass Du sowieso nicht aufgeben wirst und damit schaffst Du Dir Deine eigene Erfolgsgarantie.

Denn wenn Du immer weitermachst egal wie die Situation gerade aussieht, und wenn Du Dich kontinuierlich weiterentwickelst, dann kannst Du nur irgendwann massiv erfolgreich werden. Da führt dann kein Weg mehr dran vorbei.

Jetzt hast Du einmal einen Eindruck davon bekommen wie wichtig es für Deinen Erfolg ist, dass Du Dein Warum findest. Und den Rest des Artikels beschäftigen wir uns damit, wie Du Dein Warum findest. So wirst Du unaufhaltbar und erreichst Deine Ziele tatsächlich. Und zwar ohne Deine Motivation zu verlieren oder Dir ständig selbst im Weg zu stehen. Also wie gehst Du das konkret an?

1. Beschäftige Dich mit deinem inneren Antrieb und was Dich motiviert

Das hört sich vielleicht erst einmal sehr simpel an. Doch viele haben überhaupt keine Klarheit, was wirklich tief im Inneren vorgeht. Warum nicht? Ganz einfach, weil sie viel zu viel von äußeren Impulsen gesteuert sind. Social Media, Emails, WhatsApp, im Internet browsen. All das sind Faktoren, die Dich unterbewusst beeinflussen. Diese führen dazu, dass Du weniger Klarheit darüber hast, was Du wirklich willst. Du musst zuerst mal die äußeren Störfaktoren ausblenden. Dann hast Du den Fokus dafür herauszufinden was in Deinem Inneren vorgeht und was Dich antreibt. Am besten startest Du damit, dass Du mal für eine gewisse Zeit so weit wie möglich eine Pause von den sozialen Medien machst und auch WhatsApp oder Deinen Email-Zugang einschränkst.

Dann gewinnst Du erst einmal an Zeit und Fokus, um jetzt auf die Suche nach Deinem Warum zu gehen. Doch was noch viel wichtiger ist, als die äußeren Impulse zu reduzieren, ist Dir darüber klar zu werden welche Ziele oder Antriebe Du nur übernommen hast, weil sie Dir von außen aufgetragen wurden.

Ein Beispiel

Ein klassisches Beispiel dafür ist, dass wir von außen immer zu hören bekommen, dass man erst dann wirklich erfolgreich ist, wenn ein riesiges Vermögen aufgebaut hat oder dass man auf großen Bühnen sprechen soll. Und all diese Gedanken von außen steuern unterbewusst Dein Verhalten. Du denkst dann, dass Deine Ziele Dich wirklich von innen heraus antreiben. Dabei hast Du sie vielleicht nur von anderen übernommen. Viele wollen nur reich werden, weil sie gehört haben, dass es ein lohnenswertes Ziel ist. Oder, weil sie Anerkennung von anderen bekommen wollen. Andere hingegen verfolgen die Ziele in ihrem Leben, die ihre Eltern als richtig ansehen. Vielleicht weil sie den Konflikt mit ihren Eltern aus dem Weg gehen wollen, wenn sie das machen würden, was sie wirklich antreibt.

2. Werde Dir klar, welche Deiner Ziele wirklich Dir gehören

Eine Frage, die ich hierfür als extrem hilfreich empfinde ist: Was würdest Du erreichen und haben wollen auch dann, wenn niemals jemand davon erfahren würde. Denn dann stellen sich schnell Ziele heraus, bei denen es nur darum geht es anderen zu beweisen oder den Vorstellungen anderer zu entsprechen.

Für diejenigen Ziele gilt es dann zu reflektieren, ob sie es überhaupt wert sind und wenn ja warum Du sie insgeheim erreichen willst. Oft sind es Emotionen, die dahinterstecken oder Träume, die Du seit der Kindheit hattest. Reich zu werden ist oft einfach der Wunsch nach finanzieller Sicherheit, die man in der Kindheit nicht hatte. Das Thema reisen ist oft ein Ausdruck von vollkommener Freiheit und Unabhängigkeit. Die leichteste Methode, um da auf eine tiefere innere Ebene zu kommen ist Dich bei Deinen Zielen immer wieder zu fragen, warum Du das erreichen willst. Dann gehst Du Schritt für Schritt eine Ebene tiefer. Wichtig ist also, immer zu fragen warum. Warum will ich das Ganze, warum ist das wichtig für mich und so weiter.

Es hat keinen Sinn Dir bereits Stunden darüber Gedanken zu machen, was Dein innerer Antrieb ist, bevor Du schon ins Handeln gekommen bist.

Aller Anfang ist schwer. Ich kann Dir garantieren, dass Du, bevor Du in die Umsetzung gekommen bist, nicht so leicht Deinen Antrieb herausfindest, wie wenn Du schon auf dem Weg bist. Das muss nicht heißen, dass Du bereits sofort den optimalen Plan haben musst. Aber Du kannst eben nur wissen, ob etwas das Richtige für Dich ist und ob etwas Dich wirklich antreibt, wenn Du es ausprobierst. Das ist auch ein Geheimtipp, um immer motiviert zu bleiben.

Wenn Du dauerhaft am Umsetzen und Ausprobieren bist dann wirst Du auch viel motivierter bleiben, als wenn Du dauerhaft nur darüber nachdenkst, was Du alles machen könntest. Das, was Dein Warum richtig anheizt, sind Ergebnisse. Wenn Du sozusagen eine Vorschau bekommst von dem Leben, das Du einmal Leben möchtest. Wenn Du mehr Freiheit willst, dann nimm Dir auch ab und zu Zeit diese Freiheit auszuleben. Oder wenn Du reisen willst, setze Dich schon mal mit den Destinationen auseinander und ähnliches.

3. Kenne Deine Leidenschaften

Damit meine ich vor allem, welche Aktivitäten Du von Natur aus gerne machst. In welchen Dingen Du die Zeit vergisst. Was Du auch machen würdest, wenn Du dafür keinerlei Anerkennung oder Zuspruch von außen bekommen würdest. Dann findest Du heraus, was für Dich wichtig ist und nicht was anderen wichtig ist. Ich kann Dir aus der Zusammenarbeit mit vielen Selbstständigen und Unternehmern sagen, dass viele irgendwelchen Dingen hinterherrennen, die sie eigentlich tief im Inneren gar nicht wollen. In dieser Situation kann schon eine Erkenntnis dazu führen, dass Du motivierter bist als je zuvor.

Dein Warum findest Du also vor allem, indem Du Dir viele Fragen bezüglich Deiner Antriebe stellst. Aber vor allem auch indem Du ins Handeln kommst und viel ausprobierst. Denn nur dann siehst Du in der Praxis was Dich wirklich glücklich macht und antreibt. Und wenn Du dann erstmal Deine inneren Antriebe gefunden hast, wird das Deinen Weg zu Deinen Zielen enorm beschleunigen.

Wie du durch Selbstmotivation nie mehr unmotiviert bist

Du bist selbständig oder UnternehmerIn? Du möchtest, dass ich Dir persönlich dabei helfe Deine vollen PS auf die Straße zu bringen, ohne Dich permanent selbst zu blockieren? Dann trag Dich jetzt ein für eine kostenlose Strategiesession mit mir oder einen Experten aus meinem Team.

Wenn Dir meine Artikel gefallen und weiterhelfen, dann kann ich Dir garantieren, dass Du von einem persönlichen Gespräch noch massiv profitieren wirst.

In diesem Gespräch wird mit Dir gemeinsam ein Schritt für Schritt Plan erstellt, wie Du Dein volles Potenzial ausschöpfen kannst und so mit Deinem Unternehmen und in Deinem Leben die nächste Stufe erreichst. Du wirst lernen wie Du Dir Erfolgsgewohnheiten aufbauen kannst und mit System Deine Ziele erreichen kannst. Wie Du Deine mentalen Blockaden auflösen kannst und Dein Unterbewusstsein auf Erfolg ausrichtest und wie Du Dein Ergebnisse mit viel mehr Leichtigkeit und in kürzerer Zeit erreichen kannst.

Klicke dazu auf diesen Link oder den Button und bewirb dich für deine kostenlose Strategiesession.