Selbstbestimmtes Leben: Wie du dein Ding durchziehst

Selbstbestimmtes Leben: Wie du dein Ding durchziehst

In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du aufhörst das Leben anderer zu leben und stattdessen anfängst ein Leben nach deinen eigenen Vorstellungen zu leben. Auch wenn Du vielleicht denkst, dass Du bereits vollkommen frei davon bist was andere über Dich denken oder zu Dir sagen, ist Dein Leben höchstwahrscheinlich noch sehr von anderen abhängig. Denn letztendlich machen wir vieles nur, um es anderen zu beweisen, andern zu gefallen oder den Erwartungen und Normen zu entsprechen und sind deshalb schlussendlich indirekt fremdbestimmt.

Hier das Video zum Artikel!

Was heißt es überhaupt, ein Leben in vollkommener Freiheit und Unabhängigkeit zu leben? Ein Leben in vollkommener Freiheit und Unabhängigkeit bedeutet, dass Du in jeder Hinsicht ein Leben nach deinen eigenen Vorstellungen lebst und die Richtung Deines Lebens nicht von anderen Menschen beeinflusst wird. Dabei ist zu beachten, dass die Einflüsse von anderen Menschen auf unser Leben sehr sehr unterschiedlich sein können. Viele verfolgen irgendwelche Ziele nur auf Wunsch ihrer Eltern oder weil sie einem gesellschaftlichen Bild des Erfolgs hinterherjagen. Oder sie lassen sich in ihren Entscheidungen davon beeinflussen, was andere denken würden, wenn sie sich für A beziehungsweise B entscheiden.

Genauso auch, dass man viele Dinge nicht macht aus Angst davor abgelehnt zu werden oder zu scheitern und dumm dazustehen. Die Sache, die die meisten Menschen kurz vor ihrem Tod bereuen, ist es nicht ihr eigenes Leben, sondern das Leben nach anderen Vorstellungen gelebt zu haben und nicht den Mut gehabt zu haben, ihr eigenes Ding zu machen.

In der Regel spielen ganz viele Glaubenssätze dabei eine Rolle, dass man das Leben anderer Menschen lebt.

Ich bin nicht gut genug. Ich muss anderen was beweisen. Oder ich muss es allen recht machen, ich darf nicht versagen, ich darf nicht abgelehnt werden, und so weiter. Diese Glaubenssätze halten uns unterbewusst davon ab, dass wir die Entscheidungen treffen und die Ziele im Leben verfolgen, die wirklich aus unserem Inneren kommen und nicht was uns von außen aufgetragen wurden.

Aber wie schaffst Du es jetzt genau damit aufzuhören fremdbestimmt zu sein und das Leben von anderen Menschen zu leben? Und wie Du aufhörst dir Gedanken über die Meinungen, Ansichten und Urteile anderer Menschen zu machen? Wenn Du das schlussendlich hinbekommst, hast Du auch die Motivation und Energie, um Dir Dein persönliches Traumleben aufzubauen und alles zu erreichen, was Du wirklich erreichen willst. Dein Leben wird dann auch nicht mehr so ein ständiger Kampf, weil Du Dich dann wieder mit deinem inneren Antrieb verbindest und die Inspiration Dich dann automatisch ins Handeln bringt.

1. Mache dir klar, dass das Leben kurz ist

Mache dir bewusst, dass das Leben viel zu kurz ist um das Leben von irgendjemand anders zu leben und nicht das zu machen, was Du wirklich machen willst. Gleichzeitig ist es auch zu lang, um das Leben von irgendjemand anders zu leben. Du willst ja nicht die nächsten 20, 30 oder 40 Jahre etwas tun oder nachrennen, was Du eigentlich gar nicht willst. Und glaub mir. Du willst auch nicht mehr darüber nachdenken was andere denken, wenn Du erst mal in den Geschmack davon gekommen bist wie es sein kann, wenn Du frei von all diesen Gedanken bist.

Egal wie oft Du dabei scheiterst, Dir Dein Traumleben aufzubauen, oder das Business zu starten was Du schon immer starten wolltest. Es ist immer noch besser als das Leben anderer zu leben. Wenn Du dabei bist Dein persönliches Traumleben aufzubauen und deinem inneren Antrieb folgst, dann kann an einem Tag alles schiefgehen und der Tag wird Dir immer noch mehr Erfüllung und Freude bringen, als der beste Tag an dem Du fremdbestimmt lebst und handelst.

2. Transformiere Deine Denkweisen über Dich selbst

Solange Du von Dir selbst denkst, dass Du nicht gut genug bist, egal in welcher Form, wirst Du immer mehr auf die Meinung anderer geben als auf Deine eigene. Wenn Du Dir selbst und deinen Zielen im Leben nicht vertraust, dann ist es logisch, dass Du Dich daran orientierst, was die Leute in Deiner Familie machen, Deine Freunde oder die Leute aus deinem beruflichen Umfeld.

Wenn Du anfängst Dir selbst mehr zu vertrauen, dann legst Du automatisch auch die Angst vor der Meinung anderer ab. Du hast weniger Angst abgelehnt zu werden und Du wirst immer mehr das tun, was Du machen willst. Du fängst an authentisch zu werden. Dann begibst Du Dich in eine positive Aufwärtsspirale, weil Du merkst, dass es viel besser ist als eine Fassade aufrechtzuerhalten. Und Dein Selbstwert steigt extrem. Dadurch hast Du auch keine Angst mehr zu scheitern, weil Du deinen Selbstwert nicht mehr an deinen Ergebnissen im Außen bemisst. Wie Du Dein Selbstvertrauen steigerst dazu habe ich bereits einen ausführlichen Artikel verfasst. 

3. Einschränkende Denkweisen

Wichtig ist dabei, zum Ursprung zurückzukehren, wo sich Deine innere Blockade entwickelt hat. Vielleicht konntest Du nie den Anforderungen Deiner Eltern genügen, oder auch Deiner Lehrer. Vielleicht haben auch Deine Freunde von damals Dich enorm in Deiner Einstellung über das Leben und Dich selbst beeinflusst. Wenn Du erstmal weißt, woher Deine Überzeugungen und Denkweisen stammen, dann wird es Dir auch viel leichter fallen Dich davon zu lösen. Denn im Endeffekt sind diese Dinge nichts anderes als Geschichten, die Du Dir damals in Deiner Unwissenheit angefangen hast zu erzählen.

Deine Ergebnisse oder Handlungen damals lassen keinerlei Rückschluss auf deinen Wert als Person schließen. Unser Wert als Mensch ist nicht abhängig von dem was wir erreichen, was wir können oder was wir nicht können. Das ist nur, was unsere heutige Gesellschaft uns weismachen will und was wir in der Vergangenheit so einprogrammiert bekommen haben.

4. Kläre, was Du wirklich willst und treffe die Entscheidung diesen Weg zu gehen

Es reicht nicht, in Gedanken einmal kurz drüber nachzudenken. Du solltest es unbedingt zu Papier bringen. Was sind Deine Werte? Was sind Deine Ziele? Wo möchtest Du hin? Wie sieht Dein Traumleben aus? Und wie sieht Dein idealer Tag aus? Viele sind sich dessen überhaupt nicht bewusst und dann ist es auch kein Wunder, dass sie es nicht schaffen sich ihr Traumleben aufzubauen.

Doch Du musst doch erst mal wissen, wie es aussieht, bevor Du es erreichen kannst. Eine sehr wertvolle Frage hierbei ist: Was würdest Du tun und haben wollen, auch dann, wenn niemals jemand was davon erfahren würde. Also Du könntest alles haben, aber niemand würde es je mitbekommen. Dann weißt Du nämlich was Deine echten Wünsche und Antriebe sind und was im Umkehrschluss eigentlich nur dafür da ist es anderen zu beweisen.

5. Du brauchst eine Strategie

Du brauchst eine Strategie, mit der Du den ersten Schritt in Richtung Deines eigenen Traumlebens gehst. Dabei musst Du nicht jeden einzelnen Schritt auf deinem Weg vorher wissen. Die Strategie muss nur so detailliert sein, dass Du genügend Klarheit hast, um in die Umsetzung zu kommen. Auf dem Weg wirst Du sowieso viele Male feststellen, dass die Dinge anders funktionieren, als Du es Dir vorher gedacht hast. Dann passt Du die Strategie darauf an.

Bei der Strategie orientierst Du Dich am besten daran, wie diejenigen es geschafft haben, die bereits dort stehen, wo Du einmal hin möchtest. Das schaffst Du zum Beispiel durch Bücher, Seminare und Coaching. Versuch hier nicht an den falschen Ecken zu sparen und wochenlang im Internet zu recherchieren, statt Dich von jemandem auf deinem Weg begleiten zu lassen. Jede Investition in mich selbst in Form von Büchern, Coachings und Seminaren hat sich immer bezahlt gemacht. Ganz im Gegenteil zu wochenlanger Recherche im Internet.

6. Die Umsetzung

Wie schaffst Du es jetzt dauerhaft in die Umsetzung zu kommen und nicht aufzugeben? Die ersten Schritte dafür sind bereits getan. Du weißt, wo Du hin möchtest. Jetzt mach Dir noch einmal klar, warum es absolut notwendig ist, dass Du diesen Weg gehen musst und was Dich innerlich dazu antreibt, nicht mehr das Leben anderer Menschen zu leben. Wenn Du das weißt, dann erschaffe ein System, das Dich regelmäßig daran erinnert, sodass Du nie vergisst WARUM Du das Ganze machst.

Dein Warum ist hierbei enorm wichtig. Immer wenn ich mit Menschen spreche, die ihre Motivation verloren haben, dann ist in 99% der Fälle der Grund dafür der, dass sie vergessen haben, warum sie damals angefangen haben mit dem, was sie tun. Mache nicht den gleichen Fehler. Schau Dir Deine Ziele regelmäßig an. Schau Dir regelmäßig an, wo Du hin möchtest und was Du nicht mehr in deinem Leben tolerieren willst. 

7. Energie und Fitness

Die Grundlage um dauerhaft in die Umsetzung zu kommen ist genügend Energie zu haben. Denn ansonsten kannst Du die besten Strategien der Welt kennen, aber Du wirst immer an der Umsetzung scheitern. Ernähre Dich ausgewogen. Geh regelmäßig zum Sport. Schlafe ausreichend und vor allem achte darauf, dass Du lernst mit Stress umzugehen. Ein Hauptgrund dafür, dass viele heute keine Energie haben ist viel weniger, dass sie nicht die richtigen Dinge tun, um Energie zu generieren. Durch die dauerhafte Anspannung und den Stress verpufft viel davon sofort wieder.

Außerdem wird es Dir massiv weiterhelfen, wenn Du jemanden hast, der Dich auf deinem Weg begleitet, oder eine Mastermind-Gruppe mit Menschen, die den gleichen Weg gehen, wie du. Du weißt, dass es da jemanden gibt, der Dir über die Schulter schaut und dem Du immer berichten musst, wenn Du mal nicht das gemacht hast, was Du eigentlich vorhattest. Das ist der ultimative Umsetzungs-Booster. Egal, ob es ein enger Freund ist, der Dir auch mal direkt sagt was Sache ist, eine Mastermind-Gruppe oder ein Coach beziehungsweise Mentor. Dann hält Dich nicht nur jemand für die Umsetzung Deiner Strategie verantwortlich, sondern Du bekommst gleichzeitig wertvolle Ratschläge, wenn es um die Umsetzung geht oder auch die Veränderung der Strategie.

Wie du ab sofort ein selbstbestimmtes Leben lebst

Wenn Du selbständig bist oder UnternehmerIn und wenn Du möchtest, dass ich Dir persönlich dabei helfe Deine vollen PS auf die Straße zu bringen, ohne Dich permanent selbst zu blockieren, dann trag Dich jetzt ein  für eine kostenlose Strategiesession mit mir und meinem Expertenteam.

In dieser Session werden wir gemeinsam einen Schritt für Schritt Plan erstellen, wie Du die Blockaden auflöst, die Dich momentan noch zurückhalten Dein Leben nach deinen Vorstellungen zu leben. Wenn Dir meine Artikel gefallen und weiterhelfen, wirst Du von einem eins zu eins Gespräch massiv profitieren.

Klick jetzt auf den Button und bewirb dich für eine kostenlose Strategiesession!